EPLF - European Producers of Laminate Flooring
Verband der Europäischen Laminatfußbodenhersteller e.V.
Mittelstr. 50
33602 Bielefeld
Tel. +49 (0) 521 13697 60
Fax. +49 (0) 521 96533-11
E-Mail: info@eplf.com
WWW: http://www.eplf.com
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 11 / 2016
Mandant EPLF - European Producers of Laminate Flooring
Kategorie Presse-Information
Kürzel elnd1608
Kontakt Anke Wöhler
Pressereferentin
aw@phmeyer.de

Downloads
elnd_1608_pr.doc
(116KB)

Bildmaterial

(elnd1608_b1_egger.jpg) Detailansicht Download
elnd1608_b1: Mit speziellen Feuchteschutz-Ausstattungen lassen sich Laminatböden in Holzoptik auch in Bad und Küche verlegen. – Foto: Egger
(4328KB)

(elnd1608_b2_wineo.jpg) Detailansicht Download
elnd1608_b2: Der Vintage-Look bleibt ein wichtiges Thema am Boden. – Foto: wineo / Windmöller
(816KB)

(elnd1608_b3_meister.jpg) Detailansicht Download
elnd1608_b3: Einige Laminat-Dekore erhalten durch gekonnte Oberflächeneffekte eine besondere Patina-Wirkung. – Foto: Meister
(2786KB)

(elnd1608_b4_Haro.jpg) Detailansicht Download
elnd1608_b4: Auf den Laminat-Dielen werden Struktur und Finish perfekt wiedergegeben.– Foto: HARO/Hamberger GmbH & Co. KG
(3403KB)

(elnd1608_b5_Quickstep.jpg) Detailansicht Download
elnd1608_b5: Die klassische Landhausdiele gehört weiter zu den Bestsellern im Laminat-Sortiment. – Foto: Unilin/Quickstep
(3226KB)

(elnd1608_b6_Parador.jpg) Detailansicht Download
elnd1608_b6: Die Holzdekore präsentieren sich insgesamt ruhiger als in den Vorjahren – hier in trendiger Vielstab-Optik. – Foto: Parador
(7641KB)

Country, Urban oder Modern
Europäisches Laminatdesign prägt die internationalen Märkte

Zur Domotex 2017 wird die europäische Laminatbodenindustrie ihrem Ruf als Vorreiter in der modernen Fußbodengestaltung einmal mehr gerecht. In Hannover können die im EPLF e.V. organisierten Hersteller und Zulieferer erneut mit einer Fülle innovativer Laminatprodukte überzeugen – in bewährt hoher Designqualität, dazu ökologisch einwandfrei produziert und technisch für beste Gebrauchseigenschaften ausgestattet.

Bei den internationalen Wohn- und Einrichtungstrends geben derzeit drei Stilrichtungen den Ton an: „Country“, „Urban“ und „Modern“. Der Landhausstil, also „Country“, betont die Natürlichkeit und Regionalität. „Urban“ mischt den Industrie-Look mit städtischen Stilelementen. „Modern“ setzt im Geist der Designklassiker auf Wertigkeit und Zeitlosigkeit in der Innenraumgestaltung. Die Grenzen dieser drei Strömungen verlaufen fließend und Vermischungen sind an der Tagesordnung. 

Der anhaltende Trend zur Individualisierung oder zur Abgrenzung vom Massengeschmack, also die Suche nach dem eigenen Stil, setzt im Innenraumdesgin sehr viel kreatives Potenzial frei. Es werden neue gestalterische Kombinationen ausprobiert, aus denen überraschend unkonventionelle Designkonzepte entstehen können. Solche bewusst vom Stilmix lebenden Inneneinrichtungen werden im Englischen auch als „eclectic“, also „vermischt“ oder „vielschichtig“, bezeichnet. In der direkten Konsequenz beeinflusst diese Entwicklung ebenso die Anforderungen an die Fußbodengestaltung. Die Oberflächen sollen mit den verschiedenen Stilen harmonieren, möglichst natürlich wirken und dabei besonders pflegeleicht sein. Passend dazu haben die europäischen Laminatbodenhersteller unterschiedlich ausgestattete Produkte für den Einsatz in allen Wohn- und Arbeitsbereichen entwickelt. Dass diese Laminatböden als geprüft umweltfreundliche und emissionsarme Produkte auch den strengsten ökologischen Anforderungen genügen, bedeutet ein weiteres Plus für jeden Nutzer.  

Laminat: Vielseitig im Design – technologisch ganz vorn dabei 

Neue Oberflächen-Dekore sorgen mit ihren Farben, Effekten und Strukturen für einen individuellen Fußboden-Look: In der Palette der trendigen und vielseitigen Eiche-Dekore überwiegen Mattweiß, Greige, Hellbeige, Creme oder warme Hellgrau-Töne, ebenso ansprechend präsentieren sich die modernen und sehr ansprechenden Holznachbildungen von hell bis dunkel nach dem Vorbild von Ahorn, Akazie, Buche, Erle, Esche, Fichte, Lärche, Nussbaum oder Pinie. 

Vintage- und Used-Look bleiben wichtige Themen am Boden, dabei befinden sich die extrem rustikalen Strukturen auf dem Rückzug und das Erscheinungsbild der Laminat-Holzdekore zeigt sich im Ganzen ruhiger und zurückhaltender. Besondere Oberflächen-Behandlungen wie „geölt“ und „gebürstet“ werden auf den Dielen in der Haptik und im optischen Finish perfekt wiedergegeben. Neben den Holznachbildungen finden auch die neuen Interpretationen klassischer Steindekore mit ihrer natürlichen und edlen Anmutung immer mehr Liebhaber. Eine besondere Oberflächenwirkung entsteht zum Beispiel durch den Einsatz von Metallic-Reflexen auf den Dielen. Dazu werden von den Herstellern die neuesten Techniken genutzt: Der innovative, industrielle Digitaldruck auf Dekorpapier ermöglicht es, die Laminat-Kollektionen insgesamt variantenreicher und vielfarbiger zu gestalten. 

Die Auswahl bei den Laminat-Formaten ist noch größer geworden: Das Angebot umfasst mehr Fliesenformate, dazu Einstabdielen in unterschiedlichen Maßen und ebenso moderne Vielstab-Optiken in zahlreichen Varianten. Unangefochten auf Platz eins bleiben die klassischen Laminat-Landhausdielen in großzügigen Breit- und Lang-Formaten. Kein Wunder, denn so können die naturgetreuen Holzdekore mit ihrer perfekten Strukturwiedergabe und dem natürlichen Farbspiel besonders gut zur Geltung kommen. 

Immer mehr Kunden möchten den modernen Holz-Look der pflegeleichten Laminatböden auch in Küche und Bad als Alternative zu den üblichen Fliesen einsetzen. Entsprechend steigt der Anteil von Laminatdielen mit speziellen Feuchteschutz-Ausstattungen. Die europäischen Hersteller bieten weiterentwickelte Produkte mit modifizierten HDF-Trägerplatten. Der Quellschutz wird durch spezielle Plattenrezepturen mit hoher Härte und Dichte sowie entsprechende Imprägnierungen von Deckschicht und Elementkanten erreicht. Für den sicheren Fugenschluss der Laminatdielen sorgen die bewährten und patentierten Verriegelungstechniken.  

Aus frischen Designideen und dem intelligenten Einsatz innovativer Technologien entstehen in der europäischen Laminatbodenindustrie immer wieder neue und qualitativ verbesserte Laminat-Produkte. Mit dem Anspruch ‚Quality and Innovation made in Europe‘ gehen die EPLF-Hersteller und ihre Zulieferer sehr selbstbewusst ins neue Laminatbodenjahr 2017.  www.eplf.com 

Abbildungen: 
elnd1608_b1:
 Mit speziellen Feuchteschutz-Ausstattungen lassen sich Laminatböden in Holzoptik auch in Bad und Küche verlegen. – Foto: Egger 
elnd1608_b2: Der Vintage-Look bleibt ein wichtiges Thema am Boden. – Foto: wineo / Windmöller 
elnd1608_b3: Einige Laminat-Dekore erhalten durch gekonnte Oberflächeneffekte eine besondere Patina-Wirkung. – Foto: Meister 
elnd1608_b4: Auf den Laminat-Dielen werden Struktur und Finish perfekt wiedergegeben. Foto: HARO/Hamberger GmbH & Co. KG 
elnd1608_b5: Die klassische Landhausdiele gehört weiter zu den Bestsellern im Laminat-Sortiment. – Foto: Unilin/Quickstep 
elnd1608_b6: Die Holzdekore präsentieren sich insgesamt ruhiger als in den Vorjahren – hier in trendiger Vielstab-Optik. – Foto: Parador

Weitere Meldungen
[01.03.2004]
EPLF meets NALFA