MMFA – Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge
MMFA – Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge
Mittelstraße 50
33602 Bielefeld
Tel. 0521 96533-35
Fax. 0521 96533-11
E-Mail: info@mmfa.eu
WWW: www.mmfa.eu
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 08 / 2014
Mandant MMFA – Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge
Kategorie Presse-Information
Kürzel mfnd1403
Kontakt Anke Wöhler
0521 96533-39
aw@phmeyer.de

Downloads
mfnd1403_pr.doc
(179KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
mfnd1403_b1: Der MMFA e.V. informiert die Branche am 16. September in Köln über die neue Produktgattung der modularen Multilayer-Böden. – Grafik: MMFA
(669KB)

Detailansicht Download
mfnd1403_b2: Die Varianten im Produktaufbau von modularen Multilayer-Böden sind zahlreich: Als Mittellage werden neben Holzwerkstoffen wie HDF auch polymere oder mineralische Werkstoffe eingesetzt. Das MMFA-Seminar informiert ausführlich über die neuen Produkte. – Foto: wineo
(4149KB)

Detailansicht Download
mfnd1403_b3: Modulare Mehrschichtböden mit geeignetem Aufbau können auch für Feuchträume geeignet sein. Praktische Anleitungen zu Einsatzgebieten und zur richtigen Verlegung gibt es am 16. September in Köln.– Foto: Classen
(2659KB)

Mehrschichtig modulare Fußbodenbeläge – Die Zukunft aller Bodenbeläge?
MMFA-Branchen-Workshop am 16. September in Köln

Die modularen Multilayer-Böden – auch bekannt geworden unter Bezeichnungen wie „LVT-Böden" oder „Designbeläge“ – haben als neue und vielseitig einsetzbare Produktgattung die Fußbodenmärkte im Sturm erobert. Doch erst durch die richtige Kombination von Unterboden, Unterlagsmaterial und mehrschichtig modularem Fußbodenbelag kann das komplette Fußbodensystem seine Leistungsfähigkeit voll ausschöpfen. Bei einem ganztägigen Weiterbildungsseminar am 16. September im „Senats Hotel“ in Köln können interessierte Bodenleger, Händler und Branchen-Experten alles Wichtige über die innovativen Multilayer-Produkte erfahren und dazu viele praktische Tipps aus erster Hand erhalten.

Ausrichter der Veranstaltung sind der MMFA (Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge e.V.), gemeinsam mit dem IFR (Institut für Fußboden- und Raumausstattung) und dem ZVR (Zentralverband Raum und Ausstattung) als dem ideellen Träger. Zielgruppe des Seminars sind die Mitglieder des ZVR, des ZVPF (Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik), das Malerhandwerk und vor allem auch Gutachter im Fußbodenbereich.

Die Teilnehmer erhalten wichtige Fachinformationen rund um die verschiedenen mehrschichtig modularen Fußboden-Produkte sowie zu den neuen Normen und Klassifizierungen. Es werden Anleitungen zur richtigen Vorbereitung des Untergrunds und zur Auswahl der passenden Unterlagsmaterialien gegeben. Die fachgerechte Verlegung der Multilayer-Böden inklusive korrekter Anschlüsse und Übergänge wird ebenso behandelt wie der Werterhalt durch Reinigung und Pflege. Dem MMFA ist wichtig, dass der Bodenbelag im kompletten Systemzusammenhang betrachtet und vorgestellt wird.

Interessierte können sich noch zum MMFA-Seminar anmelden. Für die Teilnahme werden Weiterbildungspunkte angerechnet. Das Tagungsprogramm sowie die Anmeldeunterlagen gibt es unter www.mmfa.eu zum Download oder mit weiteren Informationen direkt beim MMFA e.V. in Bielefeld (Tel.: 0521 96533-35, E-Mail: info@mmfa.eu) 

MMFA-Branchen-Workshop
"Mehrschichtig modulare Fußbodenbeläge - Die Zukunft aller Bodenbeläge?"
16. September 2013, 10-17 Uhr, Senats Hotel, Köln

Programm und Anmeldung unter www.mmfa.eu



Abbildungen
mfnd1403_b1: Der MMFA e.V. informiert die Branche am 16. September in Köln über die neue Produktgattung der modularen Multilayer-Böden. – Grafik: MMFA

mfnd1403_b2:  Die Varianten im Produktaufbau von modularen Multilayer-Böden sind zahlreich: Als Mittellage werden neben Holzwerkstoffen wie HDF auch polymere oder mineralische Werkstoffe eingesetzt. Das MMFA-Seminar informiert ausführlich über die neuen Produkte. – Foto: wineo

mfnd1403_b3: Modulare Mehrschichtböden mit geeignetem Aufbau können auch für Feuchträume geeignet sein. Praktische Anleitungen zu Einsatzgebieten und zur richtigen Verlegung gibt es am 16. September in Köln. – Foto: Classen

Weitere Meldungen
[05.05.2015]
[08.05.2013]