Möbelzentrum Westfalen, Barntrup
Möbelzentrum Westfalen, Barntrup
Survey Marketing + Consulting GmbH & Co. KG
Mittelstraße 50
33602 Bielefeld
Tel. +49 (0)521 96533-23
Fax. +49 (0)521 96533-11
E-Mail: info@survey.info
WWW: http://www.moebelzentrum-westfalen.de/
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 12 / 2013
Mandant Möbelzentrum Westfalen, Barntrup
Kategorie Pressemitteilung
Kürzel mbnd1305
Kontakt Anke Wöhler
+49 (0)521 96533-39
aw@phmeyer.de

Downloads
mbnd1305_pr.docx
(93KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
mbnd1305_b1: Survey-Geschäftsführer Peter H. Meyer: „Die Haus- und Fachmessen im Kernland der deutschen Möbelindustrie sind zu wichtig geworden, als dass man sich einfach von internationalen Notwendigkeiten abkoppeln könnte.“ – Foto: Survey
(870KB)

Kritik hat gefruchtet: OWL-Messen bewegen sich ab 2015
Möbelzentrum Westfalen sieht Meinung bestätigt

Unmittelbar nach der September-Ordermesse hatte das Möbelzentrum Westfalen, Barntrup, beim Geschäftsführer der Verbände der Holz- und Möbelindustrie NRW, Dr. Lucas Heumann, Kritik an der Termingestaltung der ostwestfälisch-lippischen Haus- und Fachmessen der Möbelindustrie angemeldet: Vor allem wegen der international immer wichtiger gewordenen Furniture China in Shanghai (10. – 14.09.2014) sei eine Überschneidung mit den Terminen der Ostwestfalen-Messen (14. – 18.09.2014) äußerst instinktlos. Offensichtlich hat diese Kritik gefruchtet – zumindest teilweise.

Anfang Dezember gaben die Herforder Verbände eine Pressemitteilung heraus, nach der sich die MOW und andere Messezentren hinsichtlich ihrer Herbsttermine für 2015 und 2016 bewegt haben, nämlich „… dass ab 2015 der Termin … um eine Woche verschoben wird.“ Für 2015 wurden als Messetage festgelegt 20. – 24.09., im Folgejahr
18. – 22.09.2016. Das Möbelzentrum Westfalen begrüßt diese Entscheidung und wird sich selbst dieser Koordination anschließen, „wenngleich“, so Geschäftsführer Peter H. Meyer, „es mutiger gewesen wäre, diesen Termin-Unfug bereits in 2014 zu beenden. Die Haus- und Fachmessen im Kernland der deutschen Möbelindustrie sind zu wichtig geworden, als dass man sich einfach von internationalen Notwendigkeiten abkoppeln könnte.“

Für das Möbelzentrum Westfalen, das auf dem Gelände des früheren Messeparks Barntrup mit Flaggschiff-Ausstellern wie Forte Meble aus Polen und Tradepoint aus Dänemark ein Messezentrum für die internationale Möbel- und Einrichtungsindustrie neu entwickelt, liegen die nächsten Termine aber schon ganz nah. Am Mittwoch, den 15.01.2014, findet ab 18 Uhr im Radisson Blu Hotel unweit des Kölner IMM-Geländes ein Kurzseminar für ausländische Möbelhersteller über die Besonderheiten der Möbeldistribution in Deutschland statt (Anmeldungen unter um@survey.info oder telefonisch unter +49.521.96533-23). Vom 28. – 30.01.2014 gibt es schon zum dritten Mal nach den ersten Einrichtungsmessen im neuen Jahr die „Partnertage“ zur Nachbereitung und Vertiefung der aktuellen Markttendenzen.

www.moebelzentrum-westfalen.de

Partnertage : 28. – 30.01.2014

Abbildung
Bildunterschrift
mbnd1305_b1: Survey-Geschäftsführer Peter H. Meyer: „Die Haus- und Fachmessen im Kernland der deutschen Möbelindustrie sind zu wichtig geworden, als dass man sich einfach von internationalen Notwendigkeiten abkoppeln könnte.“
– Foto: Survey

Weitere Meldungen