Sprela GmbH
Sprela GmbH
Westbahnstr. 1
03130 Spremberg
Tel. +49 (0) 3563/54-0
Fax. +49 (0) 3563/2391
E-Mail: gudrun.schulz@sprela.de
WWW: http://www.sprela.de
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 05 / 2012
Mandant Sprela GmbH
Kategorie Presseinformation
Kürzel spnd1201
Kontakt Karin Dullweber
kd@phmeyer.de

Downloads
spnd1201_pr.doc
(602KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
Funktional und ästhetisch: Sprela-Kompaktplatten als Oberflächenmaterial für Umkleidekabinen in Schwimm- und Turnhallen. (spnd1201_b1) Foto: Eltete
(595KB)

Detailansicht Download
Funktional und ästhetisch: Sprela-Kompaktplatten als Oberflächenmaterial für Umkleidekabinen in Schwimm- und Turnhallen. (spnd1201_b2) Foto: Eltete
(1898KB)

Detailansicht Download
Dekorative Wandgestaltung mit Sprela-Kompaktplatten. (spnd1201_b3) Foto: Hub Dar
(1243KB)

Detailansicht Download
Eingangsbereiche gestalten mit Sprela-Kompaktplatten. (spnd1201_b4) Foto: Sprela
(377KB)

Detailansicht Download
Dekorative Balkongestaltung mit Sprela-Kompaktplatten. (spnd1201_b5) Foto: Senova
(1930KB)

Detailansicht Download
Moderne Fassadengestaltung: Die Sprela-Kompaktplatten sind auch für Außenanwendungen ideal geeignet. (spnd1201_b6) Foto: Sprela
(144KB)

Für moderne Gestalter:
Die Sprela-Kompaktplatte

Küchen und Bäder, Hotels und Restaurants, Schwimmbäder und Turnhallen, Shops und Messen, Krankenhäuser und Autobahnraststätten: Die Einsatzgebiete der Sprela-Kompaktplatte sind vielfältig. Sie ist enorm strapazierfähig und feuchtigkeitsresistent und wird deshalb immer dort eingesetzt, wo Innenräume erhöhten Nutzungsansprüchen ausgesetzt sind. Aber auch im Außenbereich profiliert sich die Sprela-Kompaktplatte, die in vielen verschiedenen Dekoren angeboten wird, als leistungsfähige Alternative zu anderen Baustoffen. Für ein modernes Fassadendesign.

Küchen und Bäder, Hotels und Restaurants, Schwimmbäder und Turnhallen, Shops und Messen, Krankenhäuser und Autobahnraststätten: Die Einsatzgebiete der Sprela-Kompaktplatte sind vielfältig. Sie ist enorm strapazierfähig und feuchtigkeitsresistent und wird deshalb immer dort eingesetzt, wo Innenräume erhöhten Nutzungsansprüchen ausgesetzt sind. Aber auch im Außenbereich profiliert sich die Sprela-Kompaktplatte, die in vielen verschiedenen Dekoren angeboten wird, als leistungsfähige Alternative zu anderen Baustoffen. Für ein modernes Fassadendesign.

„Sprela Compact“ ist der Alleskönner des Spremberger HPL-Spezialisten, der zu den ersten Adressen in der Produktion von Oberflächen und Platten für den modernen Innenausbau zählt. Sie wird in vier verschiedenen Formaten in Stärken von 1 bis 40 mm angeboten und ist deshalb für die unterschiedlichsten Anwendungszwecke im Innen- und Außenbereich geeignet. Die Formate: 2.800 x 2.040 mm 2.800 x 1.300 mm, 3.050 x 1.300 mm und 5.600 x 2.040 mm. Die Kompaktplatte ist als Einzelkonstruktion für die Produktion von Laden-, Labor- und Büromöbeln sowie Klinikbetten einsetzbar. Als selbständige Konstruktion wird sie für Wandverkleidungen, Treppengeländer, Umkleideschränke und Sanitärräume genutzt. Sie erfüllt alle relevanten Brandschutz-Bestimmungen.

Die durchgefärbten Kompaktplatten von Sprela lassen sich gut verarbeiten und bieten dem Innenarchitekten eine enorme Bandbreite an Design- und Gestaltungsmöglichkeiten. Mit über hundert verschiedenen Dekoren in Holz-, Stein- oder Fantasieoptiken bleiben keine Wünsche offen. Die Farbpalette reicht von neutralen Creme- und Grautönen bis hin zu kräftigem Rot, Blau oder Grün, die in matten oder glänzenden Optiken, mit Poren- oder Büttenstrukturen verfügbar sind. Der moderne Digitaldruck erhöht die Gestaltungsmöglichkeiten noch um ein Vielfaches. Wer etwas Individuelles, Einzigartiges in Sachen Digitaldruck möchte, findet in Sprela garantiert den richtigen Partner. „Sprela Compact“ als Küchenrückwand im Retrodesign zum Beispiel ist eine interessante Alternative zu den klassischen Fliesenlösungen hinter der Spüle. Food, Flower, Art, Splash, Nature, Urban Style – Der Digitaldruck macht alles möglich.

Sprela arbeitet in der Dekorentwicklung eng mit den Kunden zusammen und produziert auch in kleinen Losgrößen. Das ostdeutsche Unternehmen, das zur Kronospan-Gruppe gehört, ist immer dann gefragt, wenn es um besonders innovative Lösungen für den Möbel- oder Innenausbau geht. Die Sprela-Kompaktplatte ist nur eine davon – aber eine mit großem Gestaltungspotenzial.

Über Sprela

Die SPRELA GmbH, ein Tochter-Unternehmen der Kronospan-Holding GmbH Bischweier, ist ein Schichtstoffproduzent mit Sitz im Süden Brandenburgs. Das Unternehmen hat eine lange Tradition in der Herstellung von Laminaten für Möbeloberflächen und anderen Innenausbau-Produkten. Als Erfinder des Schichtstoffs ist SPRELA Spezialist für HPL (High Pressure Laminate) und CPL (Continous Pressure Laminate). Das Spremberger Unternehmen ist bei Kronospan immer dann gefragt, wenn es um innovative Dekor-Entwicklungen und Produktlösungen geht. Das SPRELA-Produktionsprogramm umfasst neben Schichtstoffen als Rollenware, flexible Ummantelungslaminate, Melaminkanten, Küchenarbeits- und Verbund-Platten, Fensterbänke und Treppen-Renovierungselemente. Die Marke SPRELA steht für anspruchsvolles Design und funktionale Oberflächen. Die Produkte sind flexibel einsetzbar und erfüllen höchste Qualitätsansprüche.


 

Weitere Meldungen