DCC - Daten Competence Center e.V.
DCC - Daten Competence Center e.V.

Tel. +49 5221 1265-37
Fax. +49 5221 1265-65
E-Mail: pluemer@vhk-herford.de
WWW: www.vhk-herford.de
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 12 / 2011
Mandant DCC - Daten Competence Center e.V.
Kategorie Presse-Information
Kürzel dcnd1108
Kontakt pluemer@vhk-herford.de

Downloads
dcnd1108_pr.doc
(759KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
dcnd1108_b1: Arbeitstreffen am 7. und 8. Dezember in Coburg: DCC und Vertreter der Polstermöbelbranche konnten die wichtigsten Vorarbeiten für das neue „IDM Polster“ abschließen. – Foto: DCC
(2527KB)

Detailansicht Download
dcnd1108_b2: DCC- Mitgliederversammlung am 15. November 2011 in Herford: Dr. Olaf Plümer (links) begrüßt Dr. Iris Munzer-Bukhari als neue stellvertretende Vorsitzende des DCC. – Foto: DCC
(3651KB)

Detailansicht Download
dcnd1108_b3: DCC- Mitgliederversammlung am 15. November in Herford: Dr. Gordon Bartels schied wegen beruflicher Veränderung nach sieben Jahren aus dem DCC-Vorstand aus. – Foto: DCC
(3102KB)

Erfolg für DCC und Polstermöbelbranche:
Beta-Version des Katalogdatenformats „IDM Polster“ zum Jahresanfang 2012 - Dr. Iris Munzer-Bukhari verstärkt DCC-Vorstand

Seit Februar 2011 arbeiten der Verband der deutschen Polstermöbelhersteller e.V. (Herford) und der Verband der Holzwirtschaft und Kunststoffverarbeitung Bayern Thüringen e.V. (München), mit zahlreichen Mitgliedern engagiert am gemeinsamen Katalogdatenmodell der Polstermöbelindustrie für den Handel. Koordiniert wird dieses zentrale Branchenprojekt vom DCC – Competence Center e.V. (Herford). Bei einem Arbeitstreffen am 7. und 8. Dezember konnten nun die wichtigsten Vorarbeiten abgeschlossen werden: Bereits Anfang 2012 soll die Beta-Version des integrierten Datenmodells „IDM Polster“ fertiggestellt sein. Dann können die ersten Daten angelegt werden. – Ein weiteres Ergebnis der guten Zusammenarbeit: Frau Dr. Iris Munzer-Bukhari (FM Munzer Polstermöbel GmbH, Weidhausen) wurde Mitte November einstimmig in den DCC-Vorstand gewählt.

Das integrierte Datenmodell „IDM Polster“ soll in Zukunft die Datenkommunikation zwischen Polstermöbelindustrie und Handel besser, sicherer und preiswerter gestalten. Erst im Februar hatten die Branchenverbände einstimmig entschieden, in Kooperation mit dem DCC ein gemeinsames Katalogdatenformat für die Polstermöbelbranche zu entwickeln. Um das Projekt aktiv zu unterstützen, traten im Laufe des Jahres dreizehn Polstermöbelhersteller dem DCC als Mitglieder bei und beteiligten sich an den vorbereitenden Sitzungen des Arbeitskreises „IDM Polster“.

Datenformat maßgeschneidert für die Polstermöbelbranche

Seitdem ist das Projekt mit Riesenschritten vorangekommen, jetzt konnte die intensive Basisarbeit erfolgreich abgeschlossen werden: Am 7. und 8. Dezember wurden in einem zweitägigen Arbeitstreffen in Coburg die letzten Definitionen festgelegt, so dass nun alle nötigen Produktgruppen-spezifischen Bedingungen definiert sind. DCC-Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer:“ Das IDM Polster ist damit punktgenau auf die Bedürfnisse der Datenkommunikation in der Polstermöbelbranche ausgerichtet.“ Dieser zügige Fortschritt beruht maßgeblich auf der konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten, lobt Dr. Plümer: „Durch das große Engagement der Polstermöbelbranche und der Softwarehäuser hat sich das Projekt IDM Polster so dynamisch entwickelt, dass wir in Rekordzeit zu den gewünschten Ergebnissen gekommen sind.“

Das neue „IDM Polster“ wird von Beginn an auf XML-Basis laufen, das eindeutige Vorteile gegenüber dem bislang in anderen Branchen üblichen CSV-Standard hat: Beim XML-Format ist der Validierungsmechanismus gleich inklusive. Außerdem können mit dieser Version Multimedia-Infos wie Produktvideos direkt am POS angewählt werden – ein wirksames Verkaufsinstrument für den Handel. Wichtig für das internationale Geschäft: Elektronische Kataloge beispielsweise in kyrillischer Schrift lassen sich ebenfalls problemlos abbilden.

Das DCC und die Polstermöbelhersteller sind daran interessiert, weitere Branchenunternehmen als Mitstreiter für das IDM Polster“ zu gewinnen. Auch die entsprechenden Systemanbieter für Industrie und Handel haben die Möglichkeit, sich aktiv an der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Datenformats zu beteiligen.

Dr. Iris Munzer-Bukhari verstärkt den DCC-Vorstand

Bereits am 15. November war Frau Dr. Iris Munzer-Bukhari (FM Munzer Polstermöbel GmbH, Weidhausen) bei der DCC-Mitgliederversammlung in Herford einstimmig als neues DCC-Vorstandsmitglied gewählt worden. Dr. Plümer: „Wir freuen uns sehr über die neue Mitstreiterin im DCC-Vorstand. Die Ernennung von Frau Dr. Iris Munzer-Bukhari trägt auch der wachsenden Bedeutung des Polstermöbelsegments innerhalb des DCC Rechnung: Unter den 47 DCC-Mitgliedern stellen die Polstermöbelhersteller mittlerweile die zweitgrößte Gruppe.“

Dr. Gordon Bartels ist wegen beruflicher Veränderung nach siebenjähriger, engagierter Tätigkeit aus dem DCC-Vorstand ausgetreten. DCC-Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer dankte Dr. Bartels während der DCC-Mitgliederversammlung für seinen langjährigen Einsatz und lobte sein tatkräftiges Engagement bei der Pionierarbeit des DCC. Dr. Bartels betonte, bei der Implementierung des Integrierten Datenmodells IDM für Katalogdaten sei das DCC einen Riesenschritt voran gekommen: „ Auf dieser soliden Basis können nun die Zukunftsaufgaben des DCC wie zum Beispiel die Einbindung grafischer Stammdaten konsequent angegangen werden.“

Kontakt
Daten Competence Center e. V.
Dr. Olaf Plümer (Geschäftsführer)
Goebenstr. 4-10
32052 Herford
Fon: 05221 1265-37
Fax: 05221 1265-65
pluemer@vhk-herford.de
www.vhk-herford.de


Abbildungen:
dcnd1108_b1: Arbeitstreffen am 7. und 8. Dezember in Coburg: DCC und Vertreter der Polstermöbelbranche konnten die wichtigsten Vorarbeiten für das neue „IDM Polster“ abschließen. – Foto: DCC

dcnd1108_b2: DCC- Mitgliederversammlung am 15. November 2011 in Herford: Dr. Olaf Plümer (links) begrüßt Dr. Iris Munzer-Bukhari als neue stellvertretende Vorsitzende des DCC. – Foto: DCC

dcnd1108_b3: DCC- Mitgliederversammlung am 15. November in Herford: Dr. Gordon Bartels schied wegen beruflicher Veränderung nach sieben Jahren aus dem DCC-Vorstand aus. – Foto: DCC

Weitere Meldungen
[02.03.2012]