FMB - Zuliefermesse Maschinenbau
Clarion Events Deutschland GmbH
Mittelstraße 55
33602 Bielefeld
Germany
Tel. +49 (0)521 96533-90
Fax. +49 (0)521 96533-99
E-Mail: service@clarionevents.de
WWW: http://www.forum-maschinenbau.de
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 11 / 2011
Mandant Clarion Events Deutschland GmbH
Kategorie Presse-Information
Kürzel fmnd1110
Kontakt

Downloads
fmnd1110_pr.doc
(90KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
fmnd1110_b1: Hans-Dieter Tenhaef, Geschäftsführender Gesellschafter MIT Moderne Industrietechnik GmbH, Vlotho und Vorstandssprecher OWL MASCHINENBAU e. V. – Foto: OWL MASCHINENBAU e. V.
(4323KB)

FMB 2011, Statement Hans-Dieter Tenhaef
Geschäftsführender Gesellschafter MIT Moderne Industrietechnik GmbH, Vlotho und Vorstandssprecher OWL MASCHINENBAU e. V.

Netzwerke sichern die Innovationsführerschaft: Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist in den letzten zwei Jahren wieder zu alter Stärke zurückgekehrt. Für die ca. 1.600 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen rechnet der VDMA NRW im Jahr 2011 sogar mit einem Rekordumsatz von 44 Milliarden Euro. Trotzdem gibt es keinen Grund, sich auszuruhen, da der globale Wettbewerbsdruck in den nächsten Jahren für unsere Branche weiter steigen wird. Nur mit intelligenten Produkten, konsequenter Kundenorientierung und einer hohen Servicequalität werden wir auch in Zukunft Wachstumsraten verbuchen können. Die Kooperation in Netzwerken mit Zulieferunternehmen und Forschungsinstituten ist dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Mittelstand.

Innovationsimpulse durch die Anwendung neuer Technologien können in der Zusammenarbeit mit Systemlieferanten und der angewandten Forschung schneller in Produkte und Services umgesetzt werden. Diese Beschleunigung des Produktentstehungsprozesses ist von entscheidender Bedeutung, da der Faktor time to market bei immer kürzeren Produktlebenszyklen eine Schlüsselgröße geworden ist. Wir müssen heute nicht nur innovativer als der Mitbewerber sein, wir müssen auch schneller mit marktreifen und zuverlässigen Produkten auf dem Markt sein. Und wir sollten beim Thema Energie- und Ressourceneffizienz von Maschinen frühzeitig die Innovationsführerschaft anstreben.

Dazu braucht man kompetente und innovative Partner. Genau an diesem Punkt setzt das Konzept der Zuliefermesse FMB an. Spezialisierte Wertschöpfungspartner des Maschinenbaus, Dienstleister und Hochschulinstitute präsentieren auch in diesem Jahr wieder ihre Technologiekompetenz. Geschäftsführer, Einkäufer, Entwickler und Fertigungsplaner aus ganz Deutschland sind eingeladen, sich schnell und unkompliziert einen Marktüberblick über potentielle Innovationspartner zu verschaffen.

Abbildung: fmnd1110_b1: Hans-Dieter Tenhaef, Geschäftsführender Gesellschafter MIT Moderne Industrietechnik GmbH, Vlotho und Vorstandssprecher OWL MASCHINENBAU e. V. – Foto: OWL MASCHINENBAU e. V.

Weitere Meldungen
[30.11.2010]
Stimmen zur FMB 2010
[02.11.2010]
Statements zur FMB
[19.04.2010]