Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Augsburger Straße 2-6
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel. 05242.9603.264
Fax. 05242.9603.111
E-Mail: info@venjakob.de
WWW: http://www.venjakob.de
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 06 / 2011
Mandant Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kategorie Presse-Information
Kürzel vjnd1103
Kontakt

Downloads
vjnd1103_pr.docx
(308KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
vjnd1103_b1 Verleihung des ersten Preises für das Farbschnellwechselsystem in der Lackieranlage „Ven Spray Perfect“ (von links): Uwe Schreiner (DRW-Verlag), Prof. Dr. Frieder Scholz (Hochschule Rosenheim), Venjakob-Geschäftsführer Otto Nüßer mit der Urkunde und Andreas Heinzmann (Schuler Consulting).
(3022KB)

Detailansicht Download
vjnd1103_b2 Das Farbschnellwechsel-System von Venjakob sorgt nicht nur für schnelle Farbwechsel, sondern auch für Ordnung auf der Produktionsfläche. (Foto: Venjakob)
(2866KB)

Innovationspreis für Venjakob
Erster Platz für das Farbschnellwechsel-System der Baureihe Ven Spray Perfect beim Neuheiten-Symposium auf der LIGNA

Wieder eine Auszeichnung für Venjakob Maschinenbau: Nach dem iF Product Design Award 2011 für die Spritzlackieranlage Ven Spray Perfect im Januar folgte nun auf der LIGNA der 1. Preis des Neuheiten-Symposiums für das Venjakob-Farbschnellwechsel-System. Damit wurde jetzt nach dem Produktdesign auch die technische Kompetenz der Lackier- und Oberflächenspezialisten aus Rheda-Wiedenbrück durch eine Experten-Jury der Holz be- und verarbeitenden Branche prämiert.

Das Neuheiten-Symposium, bei dem ausgewählte Neuheiten und Innovationen im Sinne der Branche vorgestellt werden, die nicht länger als zwei Jahre auf dem Markt sind, hat sich zu einem festen Termin auf der LIGNA entwickelt. Bereits zum 18. Mal wurde die Veranstaltung von der Firma Schuler Consulting GmbH, der Hochschule Rosenheim und dem DRW-Verlag veranstaltet.

Über die Vergabe des Preises entschieden ausschließlich die Teilnehmer des Neuheiten-Symposiums. Aus der Liste der vorgestellten 59 Neuheiten konnten bis zu drei „preiswürdige“ Neuheiten ausgewählt werden. Auf Platz 1 wählten die Teilnehmer das Venjakob-Farbschnellwechsel-System. Damit hat Venjakob ein automatisiertes Farbmanagement zur Serienreife entwickelt, das Farbwechsel während der laufenden Produktion in wenigen Sekunden ermöglicht, wobei auch 2 komponentige Lacke erst am integrierten Farbwechsler dosiert und vermischt werden.

Farbwechsel im laufenden Prozess

Individuelle Fertigung, kleine Stückzahl – und dann noch unterschiedliche Farben. Bisher waren diese Anforderungen für das Lack-Finishing von Möbelteilen kaum wirtschaftlich zu handhaben. Mit dem neuen Farbschnellwechsel-System von Venjakob, ausgestattet mit Komponenten der L & S Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock, brechen jetzt andere Zeiten an. „Der Farbwechsel auf Flächenspritzautomaten dauert nur noch 30 bis 60 Sekunden“, erklärt Venjakob-Geschäftsführer Otto Nüßer. Doch die Vorteile des Wechselsystems, das bereits bei einigen Venjakob-Kunden in die Produktion integriert ist, gehen weit über die reine Zeitersparnis hinaus. Nüßer: „Bedingt durch die kurzen Zuleitungen zwischen System und Sprühpistolen lassen sich mühelos erhebliche Einsparungen im Lackverbrauch durch deutlich geringere Verluste erzielen. Zudem reduziert sich der Einsatz von Spülmittel enorm und nicht zuletzt werden die Entsorgungskosten minimiert.“

Einsetzbar ist das Farbschnellwechsel-System für alle gängigen sowie für 2-K-Lacksysteme. Bis zu sieben verschiedene Farben stehen gleichzeitig zur Verfügung. „Damit eröffnen sich“, so Nüßer, „für die Prozesse individueller Lackierungen auch kleinster Stückzahlen völlig neue und vor allem wirtschaftlich vertretbare Möglichkeiten.“


Infokasten VEN SPRAY PERFECT mit integriertem
Farbschnellwechsel-System

Farbwechsel bisher:
-    Dauer ca. 5 Minuten
-    Lackverbrauch 3-5 Liter
-    Lösemittelverbrauch 2-3 Liter

Neu:
-    Dauer ca. 60 Sekunden
-    Lackverbrauch 400-500 ml
-    Lösemittelverbrauch 300-500 ml

Einsparung pro Jahr bei 10 Farbwechseln pro Tag:

-    Lack: 3,5 Liter x 7,00 Euro =                  245,00 Euro
-    Lösemittel 2,5 Liter x 2,00 Euro =             50,00 Euro
-    Entsorgungskosten: 6 Liter x 1,00 Euro =  60,00 Euro
-    Personal- und Maschinenkosten ca. =      100,00 Euro

= Summe 455,00 Euro pro Tag X 240 Tage = 109.200,00 Euro pro Jahr


www.venjakob.de

Weitere Meldungen