imos AG
imos AG
Planckstraße 24
32052 Herford
Deutschland
Tel. +49 (0) 52 21 / 9760
Fax. +49 (0) 52 21 / 97 6 -1 23
E-Mail: info@imos3d.com
WWW: http://www.imos3d.com
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 04 / 2011
Mandant imos AG
Kategorie Presse-Information
Kürzel imnd1104
Kontakt Andreas Jaeger
AJaeger@imos3d.com

Downloads
imnd1104_pr.doc
(520KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
imnd1104_b1 Mit dem Slogan „Sales-to-Machine“ beschreibt der Software-Entwickler imos AG seine Philosophie des durchgängigen Datenflusses vom Verkauf bis zur Produktion.
(464KB)

imos auf der Ligna 2011: Sales-to-Machine
Mehr Vertriebs-Support mit neuer Version 10.0

Die Herforder imos AG, einer der führenden Software-Entwickler für die Konstruktion von Möbeln und Inneneinrichtungen, präsentiert zur Ligna 2011 (Halle 26, Stand A36) ihre neue Version imos 10.0. Wichtiger Aspekt der neuen Generation: die Vertriebsunterstützung. Mit dem Slogan „Sales-to-Machine“ beschreibt der Software-Entwickler seine Philosophie des durchgängigen Datenflusses vom Verkauf bis zur Produktion und erweitert damit seine Produktpalette um eine weitere Komponente.

„Wie die Industrie denken wir bei der Entwicklung unserer Programme nicht in Einzelschritten, sondern in Prozessen“, erläutert imos-Vorstand Prof. Dr. Frank Prekwinkel. imos-Software gewährleistet mit der durchgängigen Vernetzung aller Abteilungen schnelle Durchlaufzeiten und vermeidet Fehler im Bestell- und Auftragswesen. Die zentrale Datenaufbereitung und -pflege sorgt für Prozesssicherheit und vermeidet doppelten Arbeitsaufwand.

Das System ist in beiden Richtungen durchgängig. „Sales-to-Machine“ beschreibt die direkte Übernahme der Auftragsdaten aus dem Vertrieb in das imos-Produktionssystem. Eine fehlerfreie und beschleunigte Auftragsabwicklung ist die Folge. Gleichzeitig können die Konstruktionsdaten sofort vom Vertrieb zur Verkaufsplanung und Angebotserstellung genutzt werden. Wesentlicher Effekt: Der Faktor „Time-to-Market“ wird minimiert. „In beiden Richtungen sorgt imos für deutliche Einsparungen und optimale Resultate“, so Prekwinkel. Die Verkaufslösungen können online im Internet oder als Desktop-Lösungen je nach Bedarf eingesetzt werden.
 
Weitere Ligna-Highlights bei imos sind eine Reihe neuer Funktionalitäten in der 3D-Konstruktion, einfachere Bedienung, verbesserte fotorealistische Visualisierung und natürlich die Ansteuerung der 5 Achs Maschinen, die die Nutzung dieses Maschinentyps für mittelständische Betriebe deutlich vereinfacht.


www.imos3d.com


Bildunterschrift
imnd1104_b1
Mit dem Slogan „Sales-to-Machine“ beschreibt der Software-Entwickler imos AG seine Philosophie des durchgängigen Datenflusses vom Verkauf bis zur Produktion. (Foto: imos AG)



Über die imos AG
Die imos AG, Herford, ist ein führender Softwarehersteller für den Möbel- und Innenausbau. Die Software verbindet Maschine, Werkstoffe und Beschläge zu einem durchgängigen Datenfluss von der internetbasierten Raumplanung und Auftragserfassung über Konstruktion und Kalkulation bis hin zur Steuerung der CNC-Maschinen. Die Software ist in 16 Sprachen verfügbar und bei mehr als 2.500 Unternehmen im Einsatz, u.a. bei international führenden Küchen- und Möbelherstellern sowie im designorientierten Innenausbau. In der Zentrale in Herford sowie in der Dependance in Stuttgart beschäftigt die imos AG heute mehr als 50 Mitarbeiter und ist mit 30 Vertriebspartnern weltweit aktiv.

Weitere Meldungen
[01.12.2005]
imos AG
[20.06.2008]
[20.06.2008]