Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Augsburger Straße 2-6
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel. 05242.9603.264
Fax. 05242.9603.111
E-Mail: info@venjakob.de
WWW: http://www.venjakob.de
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 03 / 2011
Mandant Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG
Kategorie Presse-Information
Kürzel vjnd1102
Kontakt

Downloads
vjnd1102_pr.doc
(91KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
vjnd1102_b1 Mit der Spritzlackieranlage Ven Spray Perfect zeigt Venjakob auf der Ligna täglich Lackiervorführungen. (Foto: Venjakob)
(1940KB)

Venjakob – Lackieren live auf der Ligna
Leistungsspektrum der Baureihe Ven Spray im Mittelpunkt

Oberflächentechnik ist seit jeher ein zentrales Thema auf der Ligna. Die Teilnahme an der Leitmesse ist deshalb für die Venjakob Maschinenbau GmbH & Co. KG aus Rheda Wiedenbrück immer wieder eine willkommene Gelegenheit, ihre Spitzenkompetenz in dieser Disziplin zu demonstrieren. Hauptthema diesmal: die Spritzlackiersysteme der Baureihe Ven Spray. Drei Ausführungen bringen die Lackier-Experten aus Ostwestfalen mit nach Hannover. Die Hochleistungsausführung „Perfect“ zeigt auf der Messe in einem normalen Alltags-Betriebsmodus ihre besonderen Qualitäten.

An allen Messetagen werden jeweils am Vor- und am Nachmittag Live-Vorführungen für Leben und für Farbe auf dem Venjakob-Messestand in Halle 22, Stand E 06, sorgen. „Wir zeigen unseren Kunden und Interessenten anhand realer, nachvollziehbarer Anwendungen, welche Ergebnisse mit Spritzlackiertechnik aus unserem Haus möglich sind“, erklärt Marketingleiterin Nicole Mihlan. „Auf der neuen Ven Spray Perfect werden unterschiedliche Lacke von zehn Herstellern zum Einsatz kommen.“

Aus der Ven-Spray-Baureihe zeigt das Unternehmen außerdem die Modelle „Smart“ und „Comfort“. „Wir wollen mit unseren Exponaten die unterschiedlichen Anwendungsprofile deutlich machen“, beschreibt Geschäftsführer Otto Nüßer die Intention für die Ligna. „Die Bandbreite reicht vom Handwerk mit überwiegend kleinen Losgrößen über die Serienfertigung von Zulieferbetrieben bis hin zur industriellen Fertigung.“

Weitere Ligna-Themen im Bereich Lackieren sind bei Venjakob Farbschnellwechselsysteme, 2-K-Technik sowie Kalt-UV-Trocknung. Und wer mehr will als lackieren, wird bei Venjakob ebenfalls fündig. Das Unternehmen bietet Bausteine für den Gesamtprozess der Oberflächenveredelung von der Vorbehandlung über das Lackieren bis zur Trocknung. Das beinhaltet auch die notwendige Fördertechnik und Peripheriebausteine wie Materialzufuhr, Abstapelung oder Abluftreinigung und reicht bis hin zu komplexen Steuerungen. Venjakob präsentiert sich auf der Ligna also als führender Systemlieferant für Oberflächentechnik in der Holz- und Möbelindustrie.

www.venjakob.de

Weitere Meldungen