Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL)
Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL)
Geobenstraße 4-10
32052 Herford
Tel. +49 (0) 5221 126537
Fax. +49 (0) 5221 1265537
E-Mail: pluemer@vhk-herford.de
WWW: www.igel-ev.net
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 03 / 2011
Mandant Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL)
Kategorie Presse-Information
Kürzel ilnd1107
Kontakt

Downloads
ilnd1107_pr.doc
(140KB)

Bildmaterial

Detailansicht Download
ilnd1107_b1: Die Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL) konnte während der ZOW 2011 die Firma Lightweight Solutions GmbH als 100. Mitglied begrüßen (l.v.n.r.): Marcus Wehner, Dirk Specht (beide Lightweight Solutions GmbH), Martin Stosch (igeL/Leichtbauoffensive OWL), Michael Schäpers (Lightweight Solutions GmbH) – Foto: igeL
(670KB)

Detailansicht Download
ilnd1107_b2: Der leichte Sandwich-Werkstoff lisocore® hat als doppelt gekrümmtes, stabiles Schalentragwerk nahezu die gleichen statischen Eigenschaften wie ein Vollprodukt. Foto: Lightweight Solutions
(303KB)

igeL e.V. wächst auf 100 Mitglieder:
Toller Erfolg auf der ZOW 2011

Es tut sich was an der Leichtbaufront. Die Branche kommt in Bewegung und igeL, die Interessengemeinschaft Leichtbau e.V., Lemgo (www.igel-ev.net), konnte seit dem Jahreswechsel wöchentlich mehrere Neuzugänge registrieren. Nun sind die ersten Einhundert voll: Während der ZOW vom 14.-17. Februar konnte igeL-Vorstand Professor Martin Stosch mit der Firma Lightweight Solutions GmbH (Bad Aibling) das einhundertste Mitglied begrüßen.

In der Interessengemeinschaft arbeiten Forschungsinstitute und Industrieunternehmen mit Leichtbaukompetenz aus der gesamten Wertschöpfungskette gemeinsam an der Weiterentwicklung des Möbelleichtbaus. Bereits zum vierten Mal war der igeL e.V. mit einer eigenen Präsentationsplattform auf der ZOW vertreten: Über 20 igeL-Mitglieder setzten in der Halle 22.2 die neuesten Trends im Leichtbau mit exklusiven Ausstellungsexponaten effektvoll in Szene. Die Besucher konnten sich einmal mehr davon überzeugen, mit wie viel Innovationskraft und cleveren Konstruktions- und Anwendungsideen der Leichtbau den Möbel- und Innenausbau immer weiter erobert und bereichert.

Genau vor drei Jahren sind wir mit der kurz zuvor gegründeten Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. hier auf der ZOW in Bad Salzuflen in die Öffentlichkeit gestartet“, erklärt Martin Stosch, „seitdem haben wir uns mit voller Kraft für die Leichtbauidee engagiert und gemeinsam eine Menge erreicht. Und daher  freut es mich besonders, dass wir jetzt genau zur ZOW 2011 die Einhunderter-Schallgrenze durchbrechen konnten.“

Das 100. igeL-Mitglied ist die Lightweight Solutions GmbH aus Bad Aibling (www.lightweightsolutions.de). Im Januar ist das Unternehmen in ein größeres Betriebsgelände umgezogen, wo ab Ende dieses Jahres das Leichtbausystem Lisocore® in Großserie produziert wird. Das Bundesumweltministerium unterstützt das Unternehmen dabei im Rahmen seines Umweltinnovationsprogramms für Vorhaben mit Demonstrationscharakter.

Beim Leichtbausystem Lisocore® handelt es sich um einen Sandwichwerkstoff, der auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt wird. Der Aufbau besteht aus zwei dünnen Deckschichten, die durch eine dreidimensional geformte Kernstruktur (Schalentragwerk) miteinander verbunden sind. Die Deckschichten von Lisocore® werden punktuell gefräst. Über die so entstandenen Vertiefungen lässt sich in Kombination mit der besonders geformten Kernstruktur ein perfekter Form- und Kraftschluss zwischen Kernstruktur und Deckschichten verwirklichen. Mit Lisocore® lassen sich auch gewölbte Leichtbau-Formteile herstellen, daher wird es bereits erfolgreich in der Caravan- und Automobilindustrie eingesetzt.

Martin Stosch: „Die Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. ist offen für alle Unternehmen der Möbel- und Möbelzulieferindustrie, gemeinsam Lösungen für die Konstruktion und Produktion von leichten Einrichtungsprodukten zu erarbeiten. Jedes neue Mitglied stärkt die Leichtbauidee im Ganzen und bringt wertvolles Know-how für den konkreten Entwicklungsfortschritt mit ein. igeL wird daher mit noch mehr Power auf den diesjährigen Fachmessen und natürlich auf der ZOW 2012 präsent sein, um der Branche wieder neue, spannende Leichtbau-Konzepte vorstellen zu können.“ www.igel-ev.net


Abbildungen:

ilnd1107_b1:
Die Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL) konnte während der ZOW 2011 die Firma Lightweight Solutions GmbH als 100. Mitglied begrüßen (l.v.n.r.): Marcus Wehner, Dirk Specht (beide Lightweight Solutions GmbH), Martin Stosch (igeL/Leichtbauoffensive OWL), Michael Schäpers (Lightweight Solutions GmbH) – Foto: igeL


ilnd1107_b2: 
Der leichte Sandwich-Werkstoff Lisocore® hat als doppelt gekrümmtes, stabiles Schalentragwerk nahezu die gleichen statischen Eigenschaften wie ein Vollprodukt. – Foto: Lightweight Solutions

Weitere Meldungen