moysig retail design gmbh
moysig retail design gmbh
Vilsendorfer Straße 62
32051 Herford


Tel. +495221.99446.10
Fax. +495221.99446.11
E-Mail: info@moysig.de
WWW: www.moysig.de
 
 
InformationenMeldungen 
Datum 05 / 2010
Mandant moysig retail design gmbh
Kategorie Presse-Information
Kürzel mond1003
Kontakt Anke Wöhler
Pressereferentin
ck@phmeyer.de

Bildmaterial

Detailansicht Download
moysig setzte für die Standeinfassung des nobilia-Messestandes auf einen rundum verlaufenden Fadenvorhang von fünf Metern Höhe.
(3421KB)

Detailansicht Download
In den Kuben rund um die Piazza mit Sitzgelegenheiten und Bar war Platz für die sieben unterschiedlich inszenierten nobilia-Küchenwelten.
(3056KB)

Detailansicht Download
Böden, Wände und Decken der nobilia-Küchenwelten wurden von moysig retail design gestaltet.
(4522KB)

Detailansicht Download
Draufsicht: Der nobilia-Messestand entstand nach der Idee einer Piazza, eines lebendigen italienischen Marktplatzes: offen, einladend, hell, kommunikativ.
(1361KB)

„Piazza nobilia“ – Treffpunkt Küche
moysig gestaltete den nobilia-Messestand auf der Eurocucina in Mailand

Piazza del Popolo in Rom, Piazza del Campo in Siena, Piazza San Marco in Venedig: Italien-Reisende verbinden diese klangvollen Namen mit Erinnerungen an lebhafte Treffpunkte und italienisches Lebensgefühl. Eine Piazza erwartete auch die Besucher der Eurocucina in Mailand: Auf seinem Messestand im Stil eines italienischen Marktplatzes empfing der deutsche Küchenhersteller nobilia seine Gäste. Erdacht und umgesetzt wurde die „Piazza nobilia“ von moysig retail design aus Herford.

Das Planungsbüro beschäftigt sich neben Retail-Design auch mit der Gestaltung von Messeauftritten. Auch hier gilt das Firmencredo der Retail Spezialisten von moysig: Marken & Räume inszenieren – Menschen begeistern!

Für den nobilia-Messestand auf der Eurocucina galt es, die Küchen stilvoll in Szene zu setzen und zugleich den Kunden einen stimmungsvollen Aufenthalt zu ermöglichen. So entstand die Idee einer Piazza, eines lebendigen italienischen Marktplatzes: offen, einladend, hell, kommunikativ. Dirk Moysig: „Ein Messestand muss zum Besuch einladen und nicht den Zutritt verhindern.“

Hohe geschlossene Außenwände schieden deshalb von vorneherein aus. Stattdessen setzte moysig für die Standeinfassung auf einen rundum verlaufenden Fadenvorhang von fünf Metern Höhe. Er gewährte bereits von den umgebenden Gängen transparente Teil-Einblicke in die nobilia-Welt. Einige der ausgestellten Küchen konnten die Besucher sogar durch den Vorhang von außen in Augenschein nehmen. Denn bei einem Teil der Küchenräume verzichtete moysig auf die Rückwände zum Gang, so dass ein Blick durch den Vorhang zusätzlich neugierig machte.

Licht als gestalterisches Element

Dunkel steht für abweisend, hell dagegen wirkt anziehend. Dementsprechend hell fiel die Inszenierung des nobilia-Messestandes aus, um die Strahlkraft der Konstruktion noch zu erhöhen. Der fast selbstleuchtende Effekt des umgebenden Fadenvorhangs wird durch eine ausgeklügelte Rig-Beleuchtung von oben und eingelassene Bodenstrahler von unten erzielt.

Zusammen mit den hoch über dem Stand platzierten Lichtballons im XXL-Format erstrahlte der nobilia﷓Stand als leuchtender Magnet in der ansonsten eher spärlich beleuchteten Messehalle. Weiß als vorherrschende Farbe des Standes tat ein Übriges, um die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Daneben setzte Rot als nobilia-Unternehmensfarbe wohl dosierte Highlights.

Die amorphe Form des Fadenvorhangs wiederholte sich am Eingangstresen, der gleichzeitig dem Empfang und der Besucherführung diente. Ansonsten war der Messestand geprägt von geradlinigen Formen. „In den Kuben rund um den zentralen Meeting﷓Point mit Sitzgelegenheiten und Bar war Platz für die sieben verschiedenen Küchenserien, die nobilia auf der Eurocucina präsentierte“, erläutert Ines Teichert vom verantwortlichen Projekt-Team bei moysig. Die Besucher fanden sich also sieben Mal in einer anderen Küchenwelt wieder. Und sie konnten jede einzelne davon von der „Piazza nobilia“ aus sehen.

„Darüber hinaus war uns wichtig, dass sich die Besucher nicht eingeengt oder eingeschlossen fühlen sollten“ so Ines Teichert: „Dafür wurden die Kuben in ihrer Dimension auf nur drei Meter Höhe zurückgenommen. So entstand nicht nur von außen eine einladende Atmosphäre, sondern es bot sich auch vom Stand ein freier Blick nach außen.“

Ein Unternehmenssprecher von nobilia resümierte kurz nach der Messe: „Das Konzept unseres neuen Messestandes ist voll aufgegangen. Die Piazza-Atmosphäre entsprach genau dem nobilia-Feeling und ermöglichte eine ungezwungene Kommunikation mit unseren Kunden.“

 www.moysig.de


 



Die moysig retail design gmbh wurde 1996 von Dirk Moysig gegründet. Das Design- und Planungsbüro entwickelt richtungsweisendes Shopdesign für internationale Marken wie u.a. Puma, Tamaris, Bugatti oder Roy Robson. moysig geht mit seinen Kunden den Weg vom ersten Designentwurf über Prototypen bis zu multiplizierbaren Systemen (Roll-out-Planning) – begleitet von kontinuierlichem Projektmanagement, Retail Facility Services und Corporate Communications. Neben der maßgeschneiderten Inszenierung von Räumen und Marken ergänzt individuelles Objekt- und Produktdesign in idealer Weise das Angebot. Das stetig wachsende Unternehmen beschäftigt mittlerweile über 50 Mitarbeiter, die mit zuverlässigen Partnern vor Ort weltweit die Umsetzung der Projekte sicher stellen. Heute gehört die moysig retail design gmbh zu den ersten Adressen im Shopdesign.

Weitere Meldungen
[18.03.2008]